Planung ist das halbe Leben

damit im Fall des Falles alle Finanzierungsmittel bereit stehen

Möglichkeiten zur Immobilienfinanzierung

Familien mit Kindern erhalten bereits jetzt das Kindergeld je Kind. Je nach Betreuungssituation der Kinder, Bundesland und individuellem Einkommen mag die finanzielle Belastung für die Familie geringer sein, sodass das Kindergeld beispielsweise für einen Bausparvertrag genutzt werden kann.

Welche Möglichkeiten gibt es zur Immobilienfinanzierung

In diesem Fall kann auch schon von einem Bausparkindergeld gesprochen werden, dies wird bspw. von Bausparkassen in der Form beworben. Die Bewerbung mit dem Namen hat jedoch erst einmal keine Relevanz oder einen Zusammenhang mit der im Wahlprogramm vorgestellten Förderung.

Förderdarlehen nutzen

Neben dem Kindergeld und dem erwähnten Baukindergeld gibt es derzeit bereits die Möglichkeit Förderdarlehen zu nutzen. Hierbei gibt es bspw. einen KfW-Kredit für Wohneigentum, oder aber einen Kredit der L-Bank Wohnen mit Kind. Diese Darlehen bieten sehr attraktive Konditionen für Familien, welche bei einer Eigenheimfinanzierung genutzt werden können.

Ohne Kindergeld einen Bausparvertrag nutzen

Neben der Möglichkeit das Kindergeld in einem Bausparprodukt zu verwenden gibt es natürlich ebenfalls die Möglichkeit auch ohne Kindergeld einen Bausparvertrag zu besparen um somit den Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Eine Möglichkeit einen Bausparvertrag zu starten und gleich ein Startkapital einzuzahlen besteht bspw. darin die Mietkaution der Mietimmobilie umzuschichten und diese in Form des Bausparvertrag zu verpfänden.

Möglichkeiten zur Immobilienfinanzierung
war dieser Artikel hilfreich

nico

Schreibe einen Kommentar