Es ist soweit

seit 14.09.2018 kann man das Baukindergeld beantragen

Ab wann gibt es das Baukindergeld?

Die Bundestagswahl fand in Deutschland am 24. September 2017 statt. Nach den Koalitionsverhandlungen wurde eine Regierung gebildet. Die Jamaika Koalitionssondierungen und Koalitionsverhandlungen haben nicht funktioniert. Nachdem die Regierungsbildung mit der Großen Koalition eingegangen wurde, werden nun ein Haushalt verabschiedet und Gesetze umgesetzt, welche im Wahlprogramm aufgeführt wurden.

Aktuelles zum Zeitpunkt ab wann es die Familien Förderung gibt: Horst Seehofer hat in seiner Funktion als Heimatminister in einem Zeitungsinterview einen Start ab Januar 2019 in Erwägung gezogen. Im Entwurf des Haushaltsplanes von Finanzminister Olaf Scholz wurden bereits 400 Millionen Euro für die mögliche Förderung im Jahr 2018 veranschlagt. Verschiedene Medien vermuten, dass eine Einführung somit bereits zur Bayernwahl erfolgen könnte.

Anfang Mai 2018 wurde bekannt gegeben, dass eine Einführung bereits im Jahr 2018 geschehen soll – in einer Pressekonferenz wurde darauf verwiesen, dass ein Gesetz für das Baukindergeld nicht notwendig wäre.

Man kann davon ausgehen, dass bei einem Gesetzesbeschluss ein Gesetz frühestens im Jahr 2018 verabschiedet wird und dann das Baukindergeld kommen könnte. Laut Wahlprogramm der CDU, sollte es das Baukindergeld  rückwirkend bis zum Zeitpunkt der Bundestagswahl 2017 geben. Anfang Mai wurde auf dem Gipfeltreffen der großen Koalition beschlossen dies zum 01.01.2018 rückwirkend zu ermöglichen. Ein nachträgliches Beantragen des Baukindergeldes wird somit auch in 2018 möglich sein, wenn das Gesetz verabschiedet wurde.

Ab wann gibt es das Baukindergeld?
4.1 (82.22%) 9 votes

nico

Schreibe einen Kommentar